Bewegungs-Tricks

Auf die Plätze, fertig, Sport!

Sport ist Mord, von wegen! Sport und Bewegung halten den Körper fit und sind die besten
Diät-Unterstützer. Wer regelmäßig die Laufschuhe schnürt, steigert die Vitalität des Körpers, baut Muskelmasse auf und Fettpölsterchen ab.

Sport killt nicht nur Kalorien und hilft beim Muskelaufbau, er sagt auch dem Hungergefühl und Magenknurren den Kampf an. Forschungen haben jetzt ergeben, dass regelmäßiges Training die Bereitschaft des Gehirns steigert, Sättigungssignale zu empfangen.

Wenn der Magen knurrt, einfach mal 20 Minuten locker Joggen gehen. Längerfristige sportliche Belastungen sollte man jedoch nicht auf nüchternen Magen durchführen. Kreislaufprobleme und Schwächegefühl können hier die Folge sein.

Radfahren

Radfahren ist eine schnelle und gute Art abzunehmen.

Sport statt Schlemmverbot
Schon eine halbe Stunde pro Tag genügt, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Wer also mit Kalorienreduktion, Dinner Cancelling und Fastenkuren auf Kriegsfuß steht, der sollte ein bisschen Sport in Betracht ziehen.

So kann man ungesunde Kaloriensünden gleich wieder verbrennen und mit halbwegs gutem Gewissen naschen. Graben Sie die verstaubten Laufschuhe aus und bekämpfen Sie die überschüssigen Kalorien.

Das sagt unser  Expertenteam: "Um Spaß uns Freude am Sport zu haben sollte man abwechslungsreich trainieren, Neues ausprobieren, Musik hören, mit dem Partner trainieren, Sporturlaube buchen und sportliche Rituale erzeugen."


Kalorienverbrauch beliebter Sportarten
Die folgenden Kalorienverbrauchswerte gelten für 15 Minuten Sport bei einer Person mit 70kg:



X

Login Registrieren