Problemzonen adé

10 tolle Übungen für superstraffe Beine

In einer vierteiligen Serie finden Sie auf "HeuteInForm" diese Woche jeden Tag neue Fitnesstricks und Schlankheitstipps für die gängigsten Problemzonen. Egal ob Bauch, Beine, Arme oder Po: Mit unseren sportlichen Trainingstipps sagen Sie jeder noch so hartnäckigen Speckrolle erfolgreich den Kampf an!

HIER GEHTS ZU DEN TOP-TIPPS FÜR SCHLANKE BEINE
HIER GEHTS ZU DEN TOP-TIPPS FÜR STRAFFE ARME

Beine

Mit ein bisschen Disziplin und Durchhaltevermögen sind unschöne Oberschenkel bald Geschichte.

Straffe, schlanke Beine sind nicht nur während der Bikini-Zeit der Traum jeder Frau. Auch im Herbst und Winter ist das Thema ein echter Dauerbrenner. Trotz gesunder, ausgewogener Ernährung kann die untere Körperhälfte zur echten Problemzone werden.

Meist machen die Cellulite und schwabbeliges Fettegewebe den Damen (und manchmal auch den Herren) der Schöpfung zu schaffen. "HeuteInForm" hat die besten Tipps und Tricks für makellose Oberschenkel zusammengestellt.

Straffe Beine im Handumdrehen
Mit diesen Tipps und Tricks sind straffe, definierte Beine kein Wunschtraum mehr!
 
  • Wechselduschen: Duschen Sie Ihre Beine, Oberschenkel und das Gesäß abwechselnd mit warmen und kaltem Wasser ab. Das regt die Durchblutung an, fördert die Rückbildung der Orangenhaut und lässt die Haut straffer erscheinen.
 
  • Körperpeelings: Die Entfernung von abegestorbener Haut durch Peelings kann das Hautbild verbessern und glätten.
 
  • Cremes & Lotions: Die regelmäßige Anwendung von Anti-Cellulite-Cremes führt in Kombination mit anderen Maßnahmen zu einer ebenmäßigeren Hautoberfläche.
 
  • Durchblutungsmassagen: Es gibt verschiedenste Arten von Durchblutungsmassagen, die alle eines zum Ziel haben: Cellulite reduzieren und lokale Fettpolster minimieren. Neben professionell durchgeführten Lipomassagen oder Lymphdrainagen kann man auch selbst Hand anlegen und den unschönen Dellen mit einem Massageroller den Kampf ansagen.
 
  • Ausdauersport & Cardiotraining: Laufen, Radfahren oder das Training am Crosstrainer sind am wirksamsten, wenn es um den Abbau von Fettzellen in den angesprochenen Problemzonen geht. Eine Reduktion der Fettzellen und der Aufbau von Muskelgewebe sind essentiell bei der Bekämpfung von Orangenhaut.
 
  • Wasser für den Körper: Trinken Sie ausreichend Wasser, um den Körper bei der Entschlackung zu
    Wasser

    Trinken Sie genügend Wasser, um Ihren Körper dauerhaft zu entschlacken!

    unterstützen. Durch eine konstant hohe Flüssigkeitszufuhr wird der Organismus vor der Dehydration geschützt. Wasser sorgt von innen dafür, dass sich die unschönen Dellen nicht mehr breit machen als nötig. Mit viel Flüssigkeit regen Sie den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an. Außerdem macht ausreichende Wasser die Haut von innen heraus praller und das macht die Dellen weniger sichtbar. Trinken Sie also täglich mindesten zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tees.

Auf Seite 2 finden Sie tolle Fitnessübungen für schlanke Beine
1 2 3

X

Login Registrieren